chat

Diese Webseite verwendet eigene Cookies, sowie Cookies von Drittanbietern, um Information zu sammeln und somit unsere Dienste zu verbessern, Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Ihre Suchaktivitäten zu analysieren. Sollten Sie auf dieser Webseite fortfahren, akzeptieren Sie unsere Nutzung und Installation von Cookies. Jeder Benutzer hat die Möglichkeit, seinen Browser zu konfigurieren, um zu verhindern, dass Cookies gegen seinen Willen installiert werden. Es muss jedoch berücksichtigt werden, dass diese Konfiguration, die Navigation auf dieser Webseite erschweren können.

Interview mit Meg Partridge, CPO bei HVN, unserem neuen Preferred Partner

In einer so globalen Welt und wettbewerbsintensiven Branche sind Win-Win-Win-Partnerschaften die beste Option für alle Beteiligten, konstruktiv von dieser Art von Beziehung zu profitieren.  

Bei Avantio pflegen wir diese Art von Partnerschaften, um dauerhafte Beziehungen aufzubauen, in denen alle beteiligten aktiv zuhören, innovieren und kooperieren.  

Wenn wir schon von Partnerschaften sprechen, möchten wir Ihnen unseren neuen Preferred Partner HVN vorstellen!

Wir hatten das Vergnügen, mit Meg Partridge, Chief Product Officer bei HVN Travel Group, ein Interview zu führen, damit sie uns mehr über ihre Person, ihre Sicht über den aktuellen Ferienhausmarkt und den Mehrwert der neuen Partnerschaft erzählt.

Erzählen Sie uns ein wenig über die Geschichte von HVN und dessen Entwicklung innerhalb der Branche.

Mit HVN (ausgesprochen „haven“) haben wir als exklusiver Vertriebspartner von professionell verwalteten Wohnungen und Villen zu Großhandelspreisen eine neue Kategorie von Unterkünften geschaffen: private “havens”, die sich durch zuverlässig hohe Qualität, einzigartige Annehmlichkeiten und einen außergewöhnlichen Wert auszeichnen. In Zusammenarbeit mit Corporate Travel Service-Anbietern und professionellen Reisebüros bietet HVN Mitarbeitern von Fortune-500-Unternehmen luxuriöse Unterkünfte für sowohl Geschäfts- als auch Privatreisen.

HVN konnte ein starkes Wachstum seit der Eröffnung im Jahr 2018 verzeichnen: Über 150.000 einzigartige Unterkünfte wurden seitdem auf der Plattform gelistet und Mitarbeiter von Unternehmen wie Google, Apple, Microsoft und T-Mobile wählen ihre „havens“ aus einer Vielzahl von Preiskategorien und unschlagbaren Destinationen in der ganzen Welt aus.

Durch die Zusammenarbeit mit HVN, eröffnen sich Immobilienbesitzern völlig neue Möglichkeiten in Hinsicht auf Umsatz und Auslastung dank der von Reisenden bevorzugten privaten Kanäle.

Wie lange sind Sie bereits in der Vermietung von Ferienimmobilien tätig? Was waren Ihrer Ansicht nach die größten Veränderungen in der Branche in den letzten 5 Jahren?

Das HVN-Team verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in der Reisebranche, sowohl als Geschäftsführer führender Reiseveranstalter, als auch als Investoren für alternative Unterkünfte und Property Manager von Villen. 

In den letzten Jahren hat vor allem der rasante Erfolg der Plattformen für Kurzzeitvermietungen, wie Airbnb und Homeaway, das Bewusstsein der Verbraucher für einzigartige Unterkünfte geschärft. Vorher handelte es sich eher um ein Nischenangebot, doch nun sind kurzzeitig gemietete Appartements und Villen die bevorzugte Option für viele Reisende geworden. Jedoch hat die Aufnahme von unprofessionellen und illegalen Betreibern auf diesen Plattformen neben einer weit verbreiteten Qualitätsinkonsistenz zudem zu Fragen hinsichtlich der Sicherheit der Reisenden geführt. Infolgedessen verlangen weltweit immer mehr Reisende ein höheres Qualitäts- und Sicherheitsniveau und sind nicht nur auf der Suche nach vertrauenswürdigen Anbietern, sondern drängen zudem auf die Professionalisierung der Kurzzeitvermietung.

HVN reagiert auf diese Entwicklungen der Branche und nutzt die Expertise seines Teams in den Bereichen Reisen und Technologie, um die erste Online-Plattform für professionelle Property Managers zu schaffen, die es ihnen ermöglicht mit anspruchsvollen Reisenden über ihre bevorzugten, vertrauenswürdigen privaten Kanäle in Kontakt zu treten. HVN führt ausschließlich professionell verwaltete Appartements und Villen (sogenannte „havens“) und vermarktet diese Immobilien in Kooperation mit renommierten Reiseunternehmen und -beratern. 

Damit setzt HVN einen neuen Standard für die Branche der Kurzzeitvermietung und definiert eine neue Kategorie von professionell geführten „havens“, die sich aufgrund ihrer zuverlässig hohen Qualität, ihrer einzigartigen Annehmlichkeiten und ihres außergewöhnlichen Werts nicht nur von Airbnb-Unterkünften, sondern auch von traditionellen Hotels unterscheiden.

Der Markt der kurzzeitigen Vermietung hat sich rasant entwickelt. Was ist Ihre Prognose für die kommenden 5 Jahre für die Branche? Welche bedeutenden Trends sehen Sie kommen und wie reagiert HVN auf diese Trends?

In den kommenden Jahren wird HVN sehr gut positioniert sein, um bei drei bedeutenden Trends an vorderster Front zu stehen: dem Wachstum der Nachfrage nach kurzfristigen Mietobjekten, welches das nach traditionellen Hoteloptionen übertreffen wird; der Zunahme von „bleisure“-Reisen (Business und Leisure) sowie der Modernisierung der veralteten Software des Marktes.

Mittlerweile bevorzugen 23% der Geschäftsreisenden und jeder dritte Privatreisende einen Aufenthalt in einer kurzzeitig gemieteten Immobilie statt einem Hotel. Hinzu kommt, dass die Nachfrage nach außergewöhnlichen Mietunterkünften 3,5-mal schneller wächst als nach Hotels. HVN macht sich diese Trends zunutze und bietet professionell geführte Mietimmobilien für Geschäftsreisende an, die bisher nur über offizielle Mitarbeiter-Kanäle Zugang zu solch speziellen Angeboten hatten.

Das steigende Interesse von Geschäftsreisenden an der Kurzzeitvermietung von Appartments ist zudem mit einem weiteren Trend verbunden: viele Geschäftsreisende möchten auf ihrem Business-Trip nicht nur Geschäftsaktivitäten nachgehen, sondern auch Spaß haben und verschiedene Freizeitaktivitäten unternehmen. Dieses Phänomen, das als „Bleisure“-Reisen bekannt ist, ist bei den Mitarbeitern kleiner sowie auch großer Unternehmen zu beobachten: 16% der Buchungen für Geschäftsreisen enden nicht am Freitag, sondern beinhalten auch einen Samstagabend für Freizeitzwecke. Wenn Geschäftsreisende über den privaten HVN-Feed ihres Unternehmens buchen, so können sie einzigartige Unterkünfte wählen, die sowohl auf die Bedürfnisse eingehen, die sie aufgrund des geschäftlichen Hintergrunds der Reise haben, als auch auf die, die im Rahmen einer Freizeitreise entstehen.

All diesen Trends liegt die sich rapide entwickelnde Technologie zugrunde. Heutzutage werden jahrzehntealte Plattformen durch moderne Interfaces und intelligente Backend-Systeme ersetzt – eine Entwicklung, die sowohl Property Managers als auch Reisenden zugute kommt. HVN hat sich zum Ziel gesetzt, die Reisebranche voranzubringen. Wir kombinieren das Beste aus menschenorientierter Gastfreundschaft mit dem Besten der technologischen Innovationen und arbeiten mit einem starken Team von Software-Ingenieuren und Produktdesignern mit Hintergrund in intelligenter Systemarchitektur, natürlicher Sprachverarbeitung, maschinellem Lernen und UX-Design zusammen. Gemeinsam mit Avantio kreieren wir eine neue Welle moderner Reisetechnologie-Anbieter und entwickeln Systeme, die ein optimales Revenue Management für Property Manager und ein unkompliziertes Erlebnis für Reisende ermöglichen. 

Welche Märkte sind Ihrer Meinung nach die stärksten und welche haben das größte Wachstumspotenzial in der Branche der Ferienvermietung?

SEO ist immer schwieriger zu knacken, und professionell geführte Immobilien haben es häufig schwer, sich auf öffentlichen Marktplätzen wie Airbnb und Homeaway hervorzuheben, da sich diese eher auf die Anbieter kümmern, die ihre Immobilie nur gelegentlich vermieten. Im Gegensatz zu diesen öffentlichen Märkten, die zudem zunehmend gesättigt sind, bieten die einzigartigen privaten Kanäle von HVN aufregende neue Möglichkeiten für Avantio Property Managers: den Gewinn von Marktanteilen, die Steigerung der Markenbekanntheit durch eine anspruchsvolle Zielgruppe und selbstverständlich die Steigerung des Umsatzes und der Auslastung – all dies ohne jegliche Ausgaben für Marketing-Maßnahmen. 

Innerhalb der privaten Märkte erwartet HVN eine wachsende Nachfrage nach professionell geführten Stadtwohnungen sowie familienfreundlichen Ferienhäusern. Diese Vorhersage basiert darauf, dass immer mehr Unternehmen aller Größenordnungen flexiblere Arbeitsbedingungen bevorzugen und Personalabteilungen stärker auf das Wohlbefinden der Mitarbeiter fokussiert sind und der Ansicht sind, dass Reisen dieses fördern. Zudem dringen immer mehr Millennials in höher bezahlte Führungspositionen vor, wodurch sie über ein höheres Budget für Reisen verfügen. 

Einer der Vorteile von HVN ist, dass Gästen eine sichere Zahlungsmöglichkeit geboten wird. Wie bereitet sich HVN auf die neue europäische Verordnung PSD2 vor? 

HVN verpflichtet sich, alle für unsere Plattform relevanten Vorschriften einzuhalten. Wir arbeiten mit Zahlungssystem-Anbietern zusammen, die 3D Secure 2 (3DS2) unterstützen, wodurch es uns einfach gemacht wird, die Anforderungen von PSD2 zu erfüllen. Unser Ziel ist es, eine Plattform für vertrauenswürdige Reisende und Unterkünfte auf der Basis moderner Technologien und Sicherheitsverfahren aufzubauen.

Welchen Mehrwert schafft die Partnerschaft zwischen HVN und Avantio Ihrer Meinung nach? 

Als exklusiver Vertriebspartner von Großhandelspreisen für die Vermietung von Appartements und Villen, ermöglicht HVN den Property Managers von Avantio den Zugang zu einem privaten globalen Netzwerk von Fortune-500-Mitarbeitern, die sowohl Geschäfts- als auch Ferienunterkünfte zu Sonderkonditionen über geschlossene Portale für Mitglieder buchen.

Während die Aufnahme von Immobilien für alle Property Managers von Avantio kostenlos ist, fallen auch keine Marketingkosten an, um Millionen von Reisenden über die exklusiven privaten Kanäle von HVN zu erreichen. Die Sondertarife, die über HVN angeboten werden, liegen üblicherweise bei 12,5%-15% unter dem öffentlichen Nettopreis und sind passwortgeschützt und in öffentlichen Suchmaschinen nicht auffindbar. HVN eröffnet neue Möglichkeiten für zusätzliche Einnahmen mit einer bisher ungenutzten Basis von Reisenden – so können Verfügbarkeiten genutzt werden, die sonst nicht verkauft werden würden, während gleichzeitig die Preisintegrität gegenüber der Öffentlichkeit geschützt wird.

Als einziger Preferred Partner von Avantio, der diese wertvolle Zielgruppe von Geschäftsreisenden bedient, arbeitet HVN mit Ihnen zusammen, um Ihren Umsatz und Auslastung über seine privaten Kanäle zu steigern. 

Redakteurfavoriten

Tags

News Ferienwohnungsbranche

Bleiben Sie auf dem Laufenden über die neuesten Avantio Software-Updates und neue Trends in der Technologiebranche für professionelle Ferienvermietungsagenturen.